Freitag, Juli 28, 2006

Tag 58: Singapore - Sentosa

Fruehstuecken, Sachen packen (heute Abend geht es ab ins vier Sterne Hotel:-) und dann sind wir los nach Sentosa. Erst mit der MRT (U-Bahn), dann mit einer Seilbahn (Cable Car). Dort angekommen, sind wir erstmal ins Aquarium. Es war schoen, viele schoene Fische, aber wenn man sie selber ganz nah und live unter Wasser sieht, ist das doch 100-mal besser und man sieht Aquarien irgendwie anders - jetzt, wo ich ja praktisch auch unter die Taucher gegangen bin. Ich hab alle die Fische wieder erkannt, die ich selber auch gesehen habe. Aber bei einem war ich froh, ihn nicht gesehen zu haben. Eine Krabbe, die bis zu 3m Spannweite bekommen kann. Ansonsten gab es Haie, Rochen, Seepferdchen und vieles Meer/mehr. Es gibt dort ein Becken, wo man drunter durchlaeuft / gelaufen wird (Transportband). Sieht echt nett aus, eine Seekuh gibt es dort auch.


Dann sind wir weiter, um die Insel zu erkunden, wo wir noch eine Gruppe von Philips Singapore (Mainstream Displays) getroffen haben. Da ist man nichtsahnend auf so einer Insel und ist ploetzlich umzingelt von lauter Leuten mit Philips T-Shirts ...

Dann sind wir erst zum Strand und dann zu einer "Pink Dolphine" Show, die im Preis vom Aquarium mit drin war. Etwas sehr touristisch, aber niedlich. Die Delphine sind echt ziehmlich pink. Je aelter, desto pinker. Auf der Insel ist auch der "Southernmost Point" von Asien (Heisst es nicht 'most southern point'?). Allerdings ist er laut Karte nicht genau da, wo das Schild steht, aber wen kuemmert's? nachmittags haben wir uns noch von ein paar Affen angreifen lassen (nur ein bisschen) und haben uns dann bei der Musical Fountain ausgeruht vom Laufen und der Waerme. Im Hintergrund das Original der / des Merlion.



Google Maps: Suedlichster Punkt des Asiatischen Festlandes

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home